1. Rau ist der Kammweg
  2. Im Land der gläsernen Kugeln
  3. Die Lieder der Berge
  4. Meine Heimat
  5. Land in den Bergen
  6. Zauberkristall
  7. Thüringen, du mein lieb Heimatland
  8. Wer die Heimat nicht liebt
  9. Im Thüringer Wald
  10. So schön ist’s nur am Rennsteig
  11. Thüringer Land
  12. Starkes Land, meine Heimat
  13. Weidmannsheil
  14. Mir blein darhäm
  15. Verliebt in Thüringen
  16. Wer, so wie ich, die Berge liebt
  17. Du schönes Land
  18. Am Rennsteigstein
  19. Am Rennsteig hat’s geschneit
  20. Hans spiel auf
  21. Rennsteiglied
Heimat am Rennsteig - Die großen Erfolge C+P 2007, LC 11580, GEMA, HPM Musik Heimat am Rennsteig ist im Shop erhältlich.

Heimat am Rennsteig - Die großen Erfolge

C+P 2007, LC 11580, GEMA,
HPM Musik

Heimat am Rennsteig ist im Shop erhältlich.

Hörproben

Liedtexte

 

1. Rau ist der Kammweg
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Rau ist der Kammweg, herzlich die Menschen
Weit sind die Täler und Berge zu sehen
Rauh ist der Kammweg, friedliche Herzen
Thüriger Wald, wie bist du schön

Graue Schiefer schmückt die Häuser wo wir wohnen
Unsere Edelsteine sind für uns das Glas
Wo die Glasbläser hinter ihren Flammen
Ihre Arbeit tun und das macht ihnen Spaß
Wo der Mond auf Bäumen wacht
In der sternenklaren Nacht
Erwacht im Morgenrot ein neuer Tag am Rennsteig

Rau ist der Kammweg, herzlich die Menschen
Weit sind die Täler und Berge zu sehen
Rauh ist der Kammweg, friedliche Herzen
Thüriger Wald, wie bist du schön

Lass uns wandern gehn in meinen alten Bergen
Denn der Himmel ist so blau wie handgemalt
Komm ich zeig dir meine Berge, du kannst spüren
Wie der Sonnenschein in unsere Herzen strahlt
Wo der Mond auf Bäumen wacht
In der sternenklaren Nacht
Erwacht im Morgenrot ein neuer Tag am Rennsteig

Rau ist der Kammweg, herzlich die Menschen
Weit sind die Täler und Berge zu sehen
Rauh ist der Kammweg, friedliche Herzen
Thüriger Wald, wie bist du schön

Im Thüringer Wald, wo jeder gerne wandern geht
Im Thüringer Wald, wo so manches Lüftchen weht
Im Thüringer Wald, wo es schöne Mädchen gibt
Da ist meine Heimat, da gehör ich hin
 

 

3. Die Lieder der Berge 
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Ich weiß noch als Mutter ein Lied für mich sang
Mit zärtlichen Worten fiel ich in den Schlaf
Am Himmel die Sterne, in mir tausend Träume
Die Lieder der Kinder erzählen davon

Die Lieder der Berge sind Lieder der Heimat
Erzählen uns allen, wie es früher mal war
Die Lieder der Berge sind Lieder der Herzen
Solang sie erklingen, ist Frieden im Tal

Im Tal meiner Jugend hab ich sie gefunden
Freundschaft und Liebe die mir keiner nimmt
Geh ich in die Berge mit meinen Gedanken
Sagen die Lieder wie glücklich ich bin

Die Lieder der Berge sind Lieder der Heimat
Erzählen uns allen wie es früher mal war
Die Lieder der Berge sind Lieder der Herzen
Solang sie erklingen ist Frieden im Tal

Lass Lieder erklingen, lass Heimat erzählen
Damit auch in Jahren ein Lied in uns klingt

 

4. Meine Heimat 
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Es sind die Berge und die Wälder
Ist ein Blatt im Wind, bläst ein rauer Wind dir ins Gesicht
Da sind die guten alten Freunde, ist die Ehrlichkeit
Die mir sagt hier möcht’ ich immer sein

Meine Heimat sind die Berge
Meine Heimat das bist du
Meiner Heimat werd ich treu sein
Bis ich finde meine Ruh
Doch so lang ich jeden Tag aus meinem Fenster schauen kann
Bin ich glücklich und sage leis zu mir
Meine Heimat sind die Berge
Meine Heimat das bist du

Hier sind im Sommer bunte Wiesen und es duftet frisch nach Heu
Ist der kleine Bach gleich hinter meinem Haus
Da sind die Bilder meiner Jugend ist Erinnerung
Und im Winter wird es still bei uns Daheim

Meine Heimat sind die Berge
Meine Heimat das bist du
Meiner Heimat werd ich treu sein
Bis ich finde meine Ruh
Doch so lang ich jeden Tag aus meinem Fenster schauen kann
Bin ich glücklich und sage leis zu mir
Meine Heimat sind die Berge
Meine Heimat das bist du

Und bin ich fort an einem fremden Ort
Treibt mich die Sehnsucht schnell zurück zu dir

Meine Heimat sind die Berge
Meine Heimat das bist du
Meine Heimat das bist du

 

5. Land in den Bergen
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Vor vielen millionen Jahren erhob sich das Felsgestein
Die Heimat wo wir jetzt wohnen, Heimat auf Schiefergestein
Schiefergedeckt sind die Häuser, wie silbergrau strahlen sie heut
Halten stand wenn das Wetter es nicht gut mit uns meint

Vor Jahren noch schrieben die Kinder mit Griffel auf Schiefergestein
Im Schieferbruch wachsen jetzt Blumen und Moos bedeckt den Stein

Ein Land in den Bergen auf Schiefergestein
Das ist unsere Heimat, es wird immer so sein
Wenn Berge erzählen wie es früher mal war
Dann kannst du fühlen und die Wärme ist da
Dann kannst du fühlen und die Wärme ist da

Die Glasbläser an ihren Flammen, sie schufen den Zauberkristall
Der Edelstein unserer Heimat glänzt auf der Welt überall
Auch ich bin ein Kind dieser Berge und möcht’ es für immer sein
Doch wenn die Zeit ist gekommen, wärmt mich mein Schiefergestein

Ein Land in den Bergen auf Schiefergestein
Das ist unsere Heimat, es wird immer so sein
Wenn Berge erzählen wie es früher mal war
Dann kannst du fühlen und die Wärme ist da
Dann kannst du fühlen und die Wärme ist da

 

6. Zauberkristall
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Wie im Märchenschlaf lagen die Berge
Keiner erahnte was damals geschah
Es kamen Menschen und schürten ein Feuer
Schmolzen den Zauberkristall wunderbar
Rot wie das Blut, heiß wie die Sonne
Hell wie kristallklares Wasser im Bach
Ist über Nacht ein Traum wahr geworden
Glas ist zum Leben erwacht

Zauberkristall, Gold unserer Heimat
Zauberkristall, zerbrechlich und schön
Heiß wie das Feuer im Herzen der Menschen
Glas - zerbrechlich und schön

Hart war die Arbeit, so einfach das Leben
Verzog sich der Tag still kam die Nacht
Farben so schön wie ein Regenbogen
Von unseren Väter’n behütet bewacht
Rot wie das Blut, heiß wie die Sonne
Hell wie kristallklares Wasser im Bach
Ist über Nacht ein Traum wahr geworden
Glas ist zum Leben erwacht

Zauberkristall, Gold unserer Heimat
Zauberkristall, zerbrechlich und schön
Heiß wie das Feuer im Herzen der Menschen
Glas - zerbrechlich und schön
Heiß wie das Feuer im Herzen der Menschen
Glas zerbrechlich und schön
Zerbrechlich und schön
 

7. Thüringen, du mein lieb Heimatland
Text und Musik: Traditionell

Thüringen du mein lieb Heimatland
Deutschlands grünes Herz wirst du genannt
In der Mitte steht mein Vaterhaus
Von da zog ich in die weite Welt hinaus
Von da zog ich in die Welt hinaus

Grüne Wälder sind wohin man sieht
Und durch jedes Tal ein Bächlein zieht
Über allem lacht der Sonnenschein
Ach wie herrlich ist es doch bei uns Daheim
Ach wie herrlich ist’s bei uns Daheim

Wanderer in der Ferne höhr mein Lied
Wenn’s dich jemals nach der Heimat zieht
Grüß die Wälder, die mir so bekannt
Gern wäre ich bei dir im schönen Heimatland
Gern wäre ich bei dir im Heimatland

 

9. Im Thüringer Wald
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Wo ist es am Schönsten auf dieser Welt?
Im Thüringer Wald, im Thüringer Wald
Im Sommer ein Lüftchen im Winter ist’s kalt
Im schönen Thüringer Wald

Wo kannst du durch herrliche Bergwiesen gehn?
Im Thüringer Wald, im Thüringer Wald
Ein starkes Gefühl über‘n Rennsteig gehn
Im schönen Thüringer Wald

Mein Herz schlägt nur für Dich allein
Heimat am Rennsteig
Es gibt für mich keinen Platz, wo ich noch lieber wär
Mein Herz schlägt nur für Dich allein
Heimat am Rennsteig
Und wer hier einmal war, der kommt bald wieder her

Wo gibt es die beste Bratwurst allein?
Im Thüringer Wald, im Thüringer Wald
Am Sonntag die Klöße, die müssen sein
Im schönen Thüringer Wald

Wo gibt es die schönsten Mädels im Land?
Im Thüringer Wald, im Thüringer Wald
Lacht sie dich an, ist Hochzeit bald
Im schönen Thüringer Wald

 

10. So schön ist’s nur am Rennsteig
Text und Musik: Hans-Peter Müller

So schön ist’s nur am Rennsteig
Egal ob’s stürmt und schneit
So schön ist’s nur am Rennsteig
Dort wo dein Herz sich freut
So schön ist’s nur am Rennsteig
Über uns der Sonnenschein
So schön ist’s nur am Rennsteig
Er läd euch alle ein

Im Mai, im Mai, im Wonnemonat Mai
Trift sich bei uns die ganze Welt
Im Wald, im Wald wo’s Echo wiederhallt
Sind wir gut drauf beim Rennsteiglauf

Und im ganzen Jahr trifft sich die Wanderschar
Über Stock und Stein, ja bei uns im Wald ist keiner ganz allein 

So schön ist’s nur am Rennsteig
Egal ob’s stürmt und schneit
So schön ist’s nur am Rennsteig
Dort wo dein Herz sich freut
So schön ist’s nur am Rennsteig
Über uns der Sonnenschein
So schön ist’s nur am Rennsteig
Er läd euch alle ein

Von Eisenach bis nach Blankenstein
Da kannst du geh’n, die Täler sehn
Und ohne Hast machst du eine Rast
Schau in das Land wie ist es schön

Und wenn’s dir hier gefällt, dann komm bald wieder her
Über Stock und Stein, ja bei uns im Wald ist keiner ganz allein 

So schön ist’s nur am Rennsteig
Egal ob’s stürmt und schneit
So schön ist’s nur am Rennsteig
Dort wo dein Herz sich freut
So schön ist’s nur am Rennsteig
Über uns der Sonnenschein
So schön ist’s nur am Rennsteig
Er läd euch alle ein

 

11. Thüringer Land
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Wie klein ist doch mein Land gemessen an der großen Welt
Die Menschen fahren sehr weit fort, oft für vieles Geld
Wie schön es ist, begreift man erst, beim Wiedersehn Daheim
Drum sag ich euch, wer's nicht kennt, ich lad Euch alle ein

Thüringer Land, du bist so schön
Thüringer Land, das muss man sehn
Thüringer Land, ich geh nie fort
Ob Frühling, Sommer, Herbst und Schnee
Mein Thüringen wie bist Du schön

Egal ob du im Tal stehst oder auf des Berges Höh
In großen Städten, kleinen Dörfern, überall ist's schön
Die Menschen groß und klein, sie leben gern in unserem Land
Grünes Herz wirst Du genannt bist allen längst bekannt
 

 

12. Starkes Land meine Heimat
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Starkes Land mein Zuhaus
Und im Herzen Sonnenschein
Gute Freunde zu mir halten
Lad ich gerne ein
Wie ein Vogel in den Süden
Flieg ich in die Welt hinaus
Klopft die Sehnsucht auf die Schulter
Fahr ich zurück nach Haus

Hier bin ich geboren, hier ist mein zu Haus
Hier schließ ich die Augen und hier Wach ich auf
Fühl in meinen Herzen diese Kraft in mir
Starkes Land meine Heimat 
Ich dank dir dafür

Starkes Land meine Heimat 
Ich dank dir dafür

Fühlst du auch so wie ich?
Ist es richtig was du machst?
Du darfst niemals daran zweifeln
An der Heimat die du hast
Sie wird deinen Weg begleiten
Ganz egal, wohin du gehst
Du sollst immer daran denken
Sie zeigt dir einen Weg

 

13. Weidmannsheil
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Ich wess an schön Flag net weit von dahemm
Des is mei Weidmannsheil
A Ston darchn wold un do ismer sche dard
Des is mei Weidmannsheil
Un war des net kennt dan nam ich garn mid
An unner Weidmannsheil
Do rauscht dar Wold wies emmer sche wor
Frieer un a heit

Weidmannsheil met Blick ofn Stausee
Weidmannsheil met Blick of de Scheib
Weidmannsheil do sengt es Zeisle
Sengt ma a Liedle aus alter Zeit
Weidmannsheil met Blick ofn Stausee
Weidmannsheil met Blick of de Scheib
Weidmannsheil do vergesmer die Sarchen
Un is se freiden met sich un dar Walt
Weidmannsheil do vergesmer die Sarchen
Un is se freiden met sich un dar Walt

Im Friejor im Sommer wenns Schwämm git in Wold
Laf ich ans Weidmannsheil
Ich seng ma a Liedle un such schwarze Beer
Die gits an Weidmannsheil
Un war des net kennt dan nam ich garn mid
An unner Weidmannsheil
Do rauscht dar Wold wies emmer sche wor
Frieer un a heit

Weidmannsheil met Blick ofn Stausee
Weidmannsheil met Blick of de Scheib
Weidmannsheil do sengt es Zeisle
Sengt ma a Liedle aus alter Zeit
Weidmannsheil met Blick ofn Stausee
Weidmannsheil met Blick of de Scheib
Weidmannsheil do vergesmer die Sarchen
Un is se freiden met sich un dar Walt
Weidmannsheil do vergesmer die Sarchen
Un is se freiden met sich un dar Walt
Un is se freiden met sich un dar Walt

 

14. Mir blein Darhäm
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Ich sellte mol in Urlaub flich wos ich doch gornett moch
Wu annersch gits ner fremme leit un a net unner Sproch
Mir han doch els wos welste denn se frieden muste sei
Mich grichste in kenn Flicher kenn Urlaubsflicher nei

Mir blein darhäm weils do so schö is
Mir blein darhäm do kost kä Gäld
Mir blein darhäm weils do so schö is
Do hammer emmer fresche Luft 
Mir blein darhäm
Mir blein darhäm weils do so schö is
Do hammer emmer fresche Luft 
Mir blein darhäm

Ich will net nach Amerika un a net nach Hawai
In Afrika do gits ner Sond des is mer einerlei
Jetz konste of die ganze walt dos is mer doch egal
Ich wess doch wus an schönsten is des is mei Heimattal

Mir han doch unnre Brotwerscht in Sonntich unnre Kleß
Im Sommer do is Kermes do gits a schönne Mäd
Un ist bei uns in Wenter ach ab un zu mol kolt
Do nammer unnre Schneschuh un gen in unnern Wold

 

15. Verliebt in Thüringen
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Schau dich um in unserem Land, ist das nicht wunderbar
Ja so viel schönes hat die Welt noch nicht gesehn
Und ich spür in mir, das ich hier so zu frieden bin
Wirklich wahr, dieses Land ist wunderbar

Ja so ist Thüringen, so ist mein Heimatland
Und vor allem wenn ich Heim komm, da bist du
Ja so ist Thüringen, hier möchte ich immer sein
Frohe Menschen und im Herz der Sonnenschein

Wenn ich auf die Reise geh, vom Berg hinab ins Tal
Und ich sing für euch die schöne Volksmusik
Hab ich immer meine Heimat, tief im Herzen drin
Denn ich bin, ich bin total in sie verliebt

 

16. Wer so wie ich die Berge liebt
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Viele Länder habe ich gesehen auf der Welt 
Traumhaft schön doch nur für eine Zeit
Kennst du das Gefühl, was kein Wort beschreiben kann?
Brennt die Sehnsucht in mir drin, fahr ich nach Haus

Wer so wie ich die Berge liebt
Kann es verstehen
Wer so wie ich die Berge liebt
Ist dort zu Haus
Mit keinem König auf der Welt möchte ich tauschen
Meine Berge, gute Freunde, mein Zuhaus 

Hier steht noch das Haus, in dem ich großgeworden bin
Hör noch heut als Mutter zu mir sagt
Hier möchte ich leben, bis ich alt geworden bin
Tag für Tag die Sonnenstrahlen sehn

Wer so wie ich die Berge liebt
Kann es verstehen
Wer so wie ich die Berge liebt
Ist dort zu Haus
Mit keinem König auf der Welt möchte ich tauschen
Meine Berge, gute Freunde, mein Zuhaus 

Mit keinem König auf der Welt möchte ich tauschen
Meine Berge, gute Freunde, mein Zuhaus
Meine Berge, gute Freunde, mein Zuhaus 

 

17. Du schönes Land
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Heute ist mein Herz voller Sonnenschein
Denn ich wandere heut in den Tag hinein
Und ein Vogel singt mir ein kleines Lied
Er begleitet mich ein kleines Stück

Durch das kleine Tal, wo die Blumen blühn
Dort am Waldesrand, wo die Heide blüht
Ist ein kleiner Platz, der mir so gefällt
Ach wie herrlich ist es auf der Welt

Du schönes Land, du bist mein Herz, bist meine Heimat
Auf dich steh ich und ich halt ganz fest zu dir 
Du schönes Land, du bist mein Herz, bist meine Heimat
Und du weißt ich bin ein Kind von dir

Wie der Hans im Glück zieh ich in die Welt
Bleib so gerne dort, wo es mir gefällt
Kehre durstig ein, trink den goldnen Wein
Und ich lad mir gute Freunde ein
 

18. Am Rennsteigstein
Musik: Hans-Peter Müller

Instrumental

 

19. Am Rennsteig hat´s geschneit
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Am Rennsteig hat’s geschneit, Kinder holt die Schlitten raus
Schau wie sich jeder freut, jetzt kommt die schöne Winterzeit
Am Rennsteig hat’s geschneit - er trägt sein weißes Kleid
Wenn du willst komm mit, nur ein kleiner Schritt 
Am Rennsteig hat’s geschneit

Spann die Pferde an wir machen eine Schlittenfahrt
Auf dem Rennsteig durch das schöne Land
Kuschel dich an mich, dann werden unsere Herzen warm
Dann ist uns ganz bestimmt auf der Schlittenfahrt nicht kalt

Am Rennsteig hat’s geschneit, Kinder holt die Schlitten raus
Schau wie sich jeder freut, jetzt kommt die schöne Winterzeit
Am Rennsteig hat’s geschneit - er trägt sein weißes Kleid
Wenn du willst komm mit, nur ein kleiner Schritt 
Am Rennsteig hat’s geschneit

Heut ist Weihnachtsmarkt in unserer kleinen Stadt am Wald
Ich kauf dir heut ein Pfefferkuchenherz
Christbaumkugeln, Kinderaugen was für eine Pracht
Und am Abend wir zwei, ganz allein bei Kerzenschein

Am Rennsteig hat’s geschneit, Kinder holt die Schlitten raus
Schau wie sich jeder freut, jetzt kommt die schöne Winterzeit
Am Rennsteig hat’s geschneit - er trägt sein weißes Kleid
Wenn du willst komm mit, nur ein kleiner Schritt 
Am Rennsteig hat’s geschneit

Kinder, schön ist der Winter
Wir wandern heut durch unser schönes Winterwunderland
Winterwunderland

Am Rennsteig hat’s geschneit, Kinder holt die Schlitten raus
Schau wie sich jeder freut, jetzt kommt die schöne Winterzeit
Am Rennsteig hat’s geschneit - er trägt sein weißes Kleid
Wenn du willst komm mit, nur ein kleiner Schritt 
Am Rennsteig hat’s geschneit

 

20. Hans spiel auf
Text und Musik: Hans-Peter Müller

Wenn ich ins Wirtshaus geh und spiel die Ziehharmonika
Da sagen alle Leut hallo der Hansel der ist da
Dann zieh ich auf und spiel halt bis das ganze Wirtshaus kracht
Ich geb erst ruh wenn alles singt und lacht

Hans spiel auf wir wollen heute singen
Hans spiel auf lass deine Lieder klingen
Hans spiel auf und trink a Glasel Wein
Hans spiel auf wir wolln heut fröhlich sein

Hans spiel auf und trink a Glasel Wein
Hans spiel auf wir wolln heut fröhlich sein

 

21. Rennsteiglied
Musik: Herbert Roth und Text: Karl Müller

Ich wandre ja so gerne, am Rennsteig durch das Land
Den Beutel auf dem Rücken, die Klampfe in der Hand
Ich bin ein lust'ger Wandersmann, so völlig unbeschwert
Mein Lied erklingt durch Busch und Tann, das jeder gerne hört.

Diesen Weg auf den Höh'n bin ich oft gegangen, Vöglein sangen Lieder
Bin ich weit in der Welt habe ich verlangen, Thüringer Wald nur nach dir

Durch Buchen, Fichten, Tannen, so schreit ich durch den Tag
Begegne vielen Freunden, sie sind von meinem Schlag
Ich jodle kräftig in das Tal, das Echo bringt's zurück
Den Rennsteig gibt's ja nur einmal und nur ein Wanderglück

An silberklaren Bächen, sich manches Mühlrad dreht
Da rast' ich wenn die Sonne so glutrot untergeht
Ich bleib so lang es mir gefällt und ruf es allen zu
Am schönsten Plätzchen dieser Welt, da find ich meine Ruh

Diesen Weg auf den Höh'n bin ich oft gegangen, Vöglein sangen Lieder
Bin ich weit in der Welt habe ich verlangen, Thüringer Wald nur nach dir